Was mit einer Solidaritäts- Kunst Aktion für iranische Flüchtlinge die sich in Würzburg 14 Tage lang im Hungerstreik befanden begann, entwickelt sich nun zu
einem Gesamtkunstwerk der Solidarität mit allen Menschen denen Unrecht widerfährt.

Hier treffen Protest und Kunst aufeinander und verschmelzen zu einem kreativen Mahnmal:

„Rettungsschirme für Menschen statt für Banken“

Diese Kunstaktion in Berlin, bei der Schirme mit Symbolen für Frieden und Gerechtigkeit bemalt
und mit gesellschaftskritischen Botschaften beschriftet werden,
bringt die Künstler mit den Passanten ins Gespräch und lässt diese an der Entstehung des Kunstwerkes aktiv teilhaben und selbst zu Künstlern werden.

Es geht um die Botschaft, dass nicht Banken sondern Menschen Rettungsschirme benötigen.

mrsb

 

eine kunstaktion vom 4.4.2012 – open end in berlin zwischen neptunbrunnen und rotem rathaus, bei der schirme mit symbolen für frieden und gerechtigkeit bemalt und mit gesellschaftskritischen botschaften beschriftet werden. dies bringt die initiatoren mit den passanten ins gespräch, die sich auch beteiligen sollen.
es geht um die botschaft, dass nicht banken sondern menschen rettungsschirme benötigen.
anlass für die aktion war der hungerstreik von 10 iranischen flüchtlingen in würzburg und der selbstmord des griechen dimitris christoulas
musik: david rovics

 

Beschreibung

 

FRIEDEN UND MENSCHLICHKEIT – SOLIDARITÄT MIT DEN FLÜCHTLINGEN – FÜR EINE WELT OHNE FASCHISMUS UND KRIEG – eine friedensdemonstration vom 12. april bis open end – immer samstags 14.00 – 20.00 Uhr zwischen rotem rathaus und neptunbrunnen – direkt vor dem bauzaun
http://www.umbrella-peace-art.de

 

FRIEDEN UND MENSCHLICHKEIT – SOLIDARITÄT MIT DEN FLÜCHTLINGEN – FÜR EINE WELT OHNE FASCHISMUS UND KRIEG – eine friedensdemonstration vom 12. april bis open end – immer samstags 14.00 – 20.00 Uhr zwischen rotem rathaus und neptunbrunnen. http://www.umbrella-peace-art.de

Du hörst mich singen, aber du kennst mich nicht
Du weißt nicht, für wen ich singe, aber ich sing für dich
Wer wird die neue Welt bauen, wenn nicht du und ich?
Und wenn du mich jetzt verstehen willst, dann verstehst du mich

Ich bin aufgewacht und hab gesehen
Woher wir kommen, wohin wir gehen
Und der lange Weg, der vor uns liegt
Führt Schritt für Schritt ins Paradies

Ich hab lang gewartet und nachgedacht
Hatte viele Träume und jetzt bin ich wach
Wenn wir suchen, finden wir das neue Land
Uns trennt nichts vom Paradies außer unserer Angst

Ich bin aufgewacht und hab gesehen
Woher wir kommen, wohin wir gehen
Und der lange Weg, der vor uns liegt
Führt Schritt für Schritt ins Paradies

Ich bin aufgewacht und hab gesehen
Woher wir kommen, wohin wir gehen
Und der lange Weg, der vor uns liegt
Führt Schritt für Schritt ins Paradies

Der lange Weg, der vor uns uns liegt
Führt Schritt für Schritt ins Paradies

Der lange Weg, der vor uns uns liegt
Führt Schritt für Schritt ins Paradies
Schritt für Schritt ins Paradies
Schritt für Schritt ins Paradies
Schritt für Schritt – ins Paradies

 

Seit dem 14.07.2014 ist die Gruppe ‚Women in Exile & Friends‘ mit dem Fluchtschiff­projekt des Musi­kers Heinz Ratz von Nürnberg nach Berlin unterwegs. Die Reise auf Flößen soll auf die Situation von geflüchteter Frauen und Kinder auf­merksam machen. Im Rahmen eines Begleitprogramms sprechen die Frauen in Unterkünften für Asylsuchende mit den Bewohnerinnen über ihre Probleme und berichten darüber auf einem für diese Tour eingerichteten Blog: http://www.refugee-women-tour.net http://women-in-exile.net/

 

wir haben uns am letzten sonntag zwischen rotem rathaus und neptunbrunnen getroffen, um mit der aktion „umbrella peace art“ unsere solidarität mit den flüchtlingen zu zeigen und auf die ursachen aufmerksam zu machen: krieg, hunger und ausbeutung!. ausserdem war es unser anliegen, zu sagen, dass wir nicht mit der stationierung/modernisierung von 20 atomraketen in deuschland einverstanden sind. während der aktion werden Regenschirme zu menschenrettungsschirmen umgestaltet.

 

Beschreibung

 

http://davidrovics.com/

eine kunstaktion vom 4.4. – open end in berlin zwischen neptunbrunnen und rotem rathaus, bei der schirme mit symbolen für frieden und gerechtigkeit bemalt und mit gesellschaftskritischen botschaften beschriftet werden. dies bringt die initiatoren mit den passanten ins gespräch, die sich auch beteiligen sollen.
es geht um die botschaft, dass nicht banken sondern menschen rettungsschirme benötigen.
anlass für die aktion war der hungerstreik von 10 iranischen flüchtlingen in würzburg und der selbstmord des griechen dimitris christoulas

 

Umbrella Peace Art“ – worum geht es?

Was mit einer Solidaritäts- Kunst Aktion für iranische Flüchtlinge die sich in Würzburg 14 Tage lang im Hungerstreik befanden
begann, entwickelt sich nun zu einem Gesamtkunstwerk der Solidarität mit allen Menschen denen Unrecht widerfährt.

Hier treffen Protest und Kunst aufeinander und verschmelzen zu einem kreativen Mahnmal:

„Rettungsschirme für Menschen statt für Banken“

Diese Kunstaktion in Berlin, bei der Schirme mit Symbolen für Frieden und Gerechtigkeit bemalt und mit gesellschaftskritischen Botschaften beschriftet werden, bringt die Künstler mit den Passanten ins Gespräch und lässt diese an der Entstehung des Kunstwerkes aktiv teilhaben und selbst zu Künstlern werden.

Es geht um die Botschaft, dass nicht Banken sondern Menschen Rettungsschirme benötigen.
http://www.menschenrettungsschirme.de